Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aus der Fachliteratur älteren Datums ist bekannt, dass es bei der dunkelblauen Rayon 4 (eventuell auch 5) Drucksteine gab, nämlich A1, A1a, A2 und A3. Von den Drucksteinen A1a und A2 wurden sowohl Marken mit Kreuzeinfassung (SBK Nr 5 I) als auch solche ohne Kreuzeinfassung (SBK Nr 5 II) gedruckt. Von den Steinen A1 und A3 existieren nur Marken ohne Kreuzeinfassung.

Alle Marken der 15 II der Farbvariante grünlichblau (15 II f) stammen von den Drucksteinen A2 und A3, die ich weitgehendst dokumentiert habe. Die stärkeren Feldmerkmale des Bestimmungsbuches Rayon I sind meist ersichtlich, die feineren verschwinden leider oft im dunkelblauen Unterdruck oder waren aufgrund des Druckprozesses noch gar nicht vorhanden. Zudem gibt es Feldmerkmale, die nur auf der dunkelblauen Marke vorkommen und auf der hellblauen nicht mehr vorhanden sind.

Bei den 2 Drucksteinen der Rayon I mit Kreuzeinfassung kann davon ausgegangen werden, dass die fetteren Einfassungen vom Stein A2 stammen und die feinen vom Stein A1a.

 

Typentafel