Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Basierend auf den Studien von Dr. H Munk in den 40er Jahren gelang es der Studiengemeinschaft Mario Colombi, Werner Städeli und Dr. Viktor Streiff alle Drucksteine der Rayon I hellblau (SBK 17 II, Mi Nr 9 II) zu rekonstruieren. Die Ergebnisse ihrer Forschungen sind im Bestimmungsbuch "Bestimmung der Drucksteine der Rayon I hellblau aufgrund der verschiedenen Feldmerkmale im Blaudruck" festgehalten. Dieses Werk ist die unabdingbare Grundlage für alle Plattierer der Rayon I hellblau. Aus diesem Buch stammen folgende Auszüge:

Benennung im Markenbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schema der 9 Drucksteine

 

Aus diesem Schema ist ersichtlich, dass es insgesamt 9 verschiedene Drucksteine gibt mit 30 Untergruppen, sodass also 1200 Marken unterschieden werden können.

 

Beispiel der Darstellung der Feldmerkmale der Type 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie geht nun der Plattierer vor?

Er bestimmt anhand einer Typentafel zuerst die Type seiner Marke (Type 1 - 40). Im Bestimmungsbuch vergleicht er die auf seiner Marke gefundenen Feldmerkmale mit den im Buch eingezeichneten Feldmerkmalen seiner Type und versucht so den Druckstein und die Gruppe des Drucksteines zu bestimmen. Dies tönt zwar sehr einfach (wie seinerzeit bei den Bilderrätseln mit den 7 Unterschieden), ist in der Praxis aber oft schwierig und benötigt etwas detektivisches Gespür, da auf jeder Marke aufgrund des Druckprozesses einzelne im Buch aufgeführte Feldmerkmale fehlen können oder sich nur erahnen lassen, oder die vorliegende Marke Druckzufälligkeiten aufweisen kann, die zwar wie Feldmerkmale aussehen, aber eben doch nur Zufälligkeiten des Steindruckprozesses auf einer Marke sind. Aeusserst hilfreich ist es, wenn man zusätzlich zum Bestimmungsbuch über echte Vergleichsstücke verfügt.


Meine eigene Plattierung der Rayon I hellblau habe ich nach vielen Jahren annähernd vollständig. Ich suche noch folgende Typen:


Stein A3:  20 U, 34 O
Stein M: 12 O, 40 O
unbekannter Stein:   2 LO, 17 LU, 17 RU, 29 RU, 31 RU, 37 LO

Wenn Sie eine dieser Typen besitzen, würde ich mich über ein Angebot riesig freuen.